Zum Sinn sittlicher Forderungen

Buch, Alois Joh.

Ethische Reflexion läßt angesichts komplexer und vielgestaltiger Begründungsprobleme wie ebensolcher Herausforderungen konkreten Handelns – anschaulich gerade in medizinischen Handlungsfeldern – der Sachgerechtigkeit wegen offenbar oftmals nur die Alternative zu: entweder Prinzipielles zu bedenken oder Konkretem nachzugehen. Eine Brücke zwischen beiden kann die von Nicolai Hartmann in seiner Zeit und im Kontext seines philosophischen Denkens vorgelegte »Grundfrage nach dem Sinn sittlicher Forderungen« bilden. Diese nämlich sei »identisch« mit jener, »was es … damit« sei, »daß wir sittliche Wesen sind.«

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück