Klonen beim Menschen

Ausgabe: 2/2004

50. Jahrgang

Forschungsklonen als Humanexperiment. Ethische Überlegungen zur Erforschung der Klontechnik beim Menschen

Clausen, Jens

Die ethische Beurteilung des Klonens beim Menschen erfolgt bisher entweder unter Extrapolation zu erwartender Folgen auf der Basis gegenwärtiger tierexperimenteller Ergebnisse oder unter der Voraussetzung, dass die Klontechnik eine sicher anwendbare Methode sei. Hier werde ich mit der Erforschung des Klonens das nötige Verbindungsglied betrachten. Die ethische Untersuchung orientiert sich dabei an den beiden Legitimationskriterien der aufgeklärten, freiwilligen Zustimmung sowie einem akzeptablen Nutzen-Risiko-Verhältnis und erfolgt einerseits mit Blick auf die potentiellen Kloneltern sowie andererseits mit besonderem Fokus auf den Klon selbst. Dabei werden schwerwiegende ethische Bedenken deutlich, die gegen eine Erforschung des Klonens beim Menschen sprechen.

Tags: Humanexperiment Nutzen-Risiko-Analyse

Tags: human experimentation benefit-risk-assessment

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück