Alzheimer-Demenz

Ausgabe: 1/2005
(nur Online verfügbar)

51. Jahrgang

Lebensqualität demenzkranker Menschen

Kruse, Andreas

Infolge der für dementielle Erkrankungen charakteristischen Einbußen der kognitiven Leistungsfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit werden in Pflegekontexten die Individualität der Bedürfnisse und des Erlebens der Patienten sowie die auf dieser Individualität gründenden Möglichkeiten einer Erhöhung von Lebensqualität nicht immer ausreichend differenziert wahrgenommen. Im Anschluss an eine Übersicht über Prävalenzraten, unterschiedliche Formen der Erkrankung, Symptomatik, Verlauf und therapeutische Strategien wird im vorliegenden Beitrag zunächst ein umfassendes, multidimensionales Verständnis von Lebensqualität expliziert. Im Anschluss daran wird die Analyse mimischer Ausdrucksmuster als ein möglicher Zugang zum individuellen Erleben von Menschen mit fortgeschrittener dementieller Erkrankung vorgestellt. Ergebnisse einer empirischen Studie zeigen, dass es in vielen Fällen möglich ist, Situationen positiver und negativer Valenz zu identifizieren und in ihrer Auftretenshäufigkeit zu beeinflussen.

Tags: Pflegeheim Betreuungsqualität Lebensqualität

The individual needs and subjective perceptions of patients suffering from dementia and the opportunities to improve their quality of life not seldom are overlooked in the care of such patients, because they characteristically suffer a decline in their cognitive and communicative capacities. Following an overview of the prevalence and different forms of dementia, its symptoms, progression and therapeutic strategies, the paper presents a comprehensive, multidimensional understanding of quality of life. Analysis of the mimic expressions of emotion is introduced as a possible approach to the assessment of subjective perceptions in patients suffering from late-stage dementia. Results of an empirical study indicate that in many cases it is possible to identify situations which are experienced as particularly positive or particularly negative and to influence the frequency of the respective situations.

Tags: nursing home quality of care quality of life

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück