Konfliktfelder der Pränatalmedizin

Ausgabe: 4/2005

51. Jahrgang

Zum Fest der unschuldigen Kinder

Splett, Jörg

1. Für den rechtzeitig geflüchteten jungen Messias sterben unschuldige Kinder. Damit meldet sich die alte und bis heute ungelöste Frage, wie man das Leid der Unschuldigen mit Gottes Allmacht und Güte zusammendenken solle. Ich bin sogar überzeugt, dass sie nicht bloß bislang ungelöst, sondern für uns grundsätzlich unbeantwortbar ist, jedenfalls wenn hier an eine theoretische Erklärung als Antwort gedacht wird. Glauben heißt für mich, diese Antwort von Gott zu erwarten. 2. Das Festgeheimnis erweckt die Frage nach dem ewigen Schicksal der ungetauft gestorbenen Kinder.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück