Konfliktfelder der Pränatalmedizin

Ausgabe: 4/2005

51. Jahrgang

Ethischer Kommentar zum Fallbericht

Vollmann, Jochen

Diese Beeinträchtigungen können so stark werden, dass oral zugeführte Speisen und Flüssigkeiten nicht sicher geschluckt werden können, ausgehustet werden und dabei ein zunehmendes Risiko der Aspiration von Nahrungsteilen besteht. Die unzureichende Nahrungsaufnahme hat wiederum Ernährungsmangelzustände, Gewichtsverlust mit erhöhtem Risiko zu Dekubitusentwicklung und allgemeiner Abwehrschwäche zur Folge.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück