Konfliktfelder der Pränatalmedizin

Ausgabe: 4/2005

51. Jahrgang

Hans-Ludwig Schreiber/Henning Rosenau/Shinichi Ishizuka/Sangyun Kim (Hrsg.), Recht und Ethik im Zeitalter der Gentechnik. Deutsche und japanische Beiträge zu Biorecht und Bioethik, Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2004, 366 Seiten

Eich, Thomas

Der vorliegende Band ist aus einem deutsch-japanischen Symposium in Kyoto hervorgegangen, das im September 2002 an der dortigen Ryukoku- Universität abgehalten wurde. Die Beiträge können in drei grobe Bereiche eingeteilt werden, zunächst den Abschnitt »Die ethischen Grenzen der genetischen Medizin«, dann den Teil »Die rechtlichen Grenzen der genetischen Medizin« und im Anschluss daran Diskussionen zu den Fallbeispielen Fortpflanzungsmedizin, Klonen, Präimplantationsdiagnostik (PID), Prädiktive Gentests, Patentrecht und aktive Sterbehilfe, wobei deutsche und japanische Beiträge einander jeweils zur Seite gestellt werden. Im Anhang finden sich zusätzlich die Texte des deutschen Embryonenschutzgesetzes von 1990, des Stammzellgesetzes von 2002 und des japanischen Gesetzes zur Regulierung der Klontechniken beim Menschen von 2000.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück