Wem gehört mein Körper?

Ausgabe: 1/2008

54. Jahrgang

Gibt es das Recht auf Eigentum am eigenen Körper? Ein Beitrag zur Forschungsethik in der kantischen Tradition der Aufklärung

Lenk, Christian

Neue Entwicklungen in der Biomedizin und der Forschung an menschlichem Gewebe lassen klassische Fragen aus Recht und Philosophie wieder virulent werden: wie entsteht Eigentum, wie weit reicht die Verfügungsgewalt über den eigenen Körper und gibt es das Recht auf Eigentum am eigenen Körper? Der Autor des vorliegenden Beitrages zeigt anhand einiger Überlegungen des Aufklärungsphilosophen Immanuel Kant, inwiefern unsere Konzeption des Körpers genuin »modern« ist und inwiefern dieses Verständnis von Körper und Person eine Voraussetzung der modernen, liberalen Gesellschaft darstellt. Ausgehend von diesen Beobachtungen werden Parallelen im Umgang mit Körper und Organen z.B. in der Praxis der Organspende aufgezeigt und einige normative Implikationen für die Medizinethik abgeleitet.

Tags: Transplantation Organspende I. Kant

Tags: transplantation organ donation I. Kant

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück