Beihilfe zum Suizid

Ausgabe: 3/2009

55. Jahrgang

Beihilfe zum Suizid. Anfragen aus theologisch-ethischer Sicht

Ernst, Stephan;Brandecker, Thomas

Dabei geht es – entgegen einer Bewertung allein aus der einmaligen personalen Begegnung mit dem Suizidwilligen in der Teilnehmerperspektive – um die Erarbeitung von ethischen Bewertungskriterien. Diese werden aber – in Modifikation der traditionellen theologischen Begründung des Suizidverbots – unter Rückgriff auf das Prinzip der Verhältnismäßigkeit der Mittel entwickelt. Auf dieser Grundlage wird dann eine differenzierte ethische Beurteilung der Beihilfe zum Suizid möglich.

Tags: ethische Bewertung

This paper discusses the main reasons presented by supporters of assisted suicide, i.e. the autonomy of the will and the impact of organisations such as Dignitas. The aim is to develop moral criteria by going beyond the judgments that typically result from the personal encounter between the suicidal person and the potential assistant. Thus, modifying traditional theological reasoning, suicide is rejected on grounds relating to the principle of appropriate means. This allows for more precise differentiation in the evaluation of suicide assistance.

Tags: ethical reasoning

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück