Selbstbestimmung am Ende des Lebens

Ausgabe: 4/2009

55. Jahrgang

Assistierter Suizid in Belgien

Schotsmans, Paul

Für einige wurden diese beiden Länder zu einem leuchtenden Beispiel, für andere ist die belgische und niederländische Gesetzgebung über das Lebensende das beklagenswerte Resultat einer Kultur des Todes. Wie unterschiedlich die Reaktionen auch sein mögen, so verdeutlicht ihr extremer Charakter, dass die Euthanasiegesetzgebung in Belgien und in den Niederlanden nach wie vor heftig umstritten ist. So fokussiert sich die Debatte in Belgien derzeit auf eine Legalisierung der Sterbehilfe für schwer demente Patienten und Kinder. Um in eine informierte Debatte über den assistierten Suizid einsteigen zu können, ist eine detaillierte Darstellung der momentanen Gesetzgebung von Nöten.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück