Krankenhausseelsorge

Ausgabe: 1/2010

56. Jahrgang

Günter Thomas/Isolde Karle (Hrsg.), Krankheitsdeutung in der postsäkularen Gesellschaft. Theologische Ansätze im interdisziplinären Gespräch, Stuttgart (Kohlhammer) 2009, 618 Seiten.

Splett, Jörg

Dabei sehen die Bochumer Herausgeber sechs aktuelle Herausforderungen: den medizinischen Fortschritt, Überblendungen von Medizin und Religion, die ökumenische Diskussion, Betonung der Leiblichkeit, Alterung der Gesellschaft und den neuen postsäkularen Kontext. In einem Forschungsprojekt gleichen Titels haben sie 2005/06 drei Symposien veranstaltet und legen deren Beiträge (samt drei ergänzenden Texten) in diesem umfangreichen Band vor. Auf die Einführung folgen 38 unterschiedlich ausführliche Wortmeldungen, in sechs Gruppen gebündelt: Begriffliche und gesell schaftliche Kontexte (2), Beobachtungen im AT (6), im NT (6), Krankheit in Traditionen der Kirche (4), in systematisch-theologischer Perspektive (14), praktisch-theologisch: Krankheitsdeutungen in gegenwärtigen Bewährungsfeldern (6), abgeschlossen durch ein Autoren/Autorinnenverzeichnis (leider ohne Namen- und Sachregister

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück