Künstliche Ernährung

Ausgabe: 2/2010

56. Jahrgang

Künstliche Ernährung aus Sicht des Mediziners

Weitz, Gunther

Auf diese Weise kommt es zu Mangelzuständen, die in der Praxis ein häufiges Problem darstellen. Der vorliegende Artikel befasst sich mit der Indikationsstellung, den Nebenwirkungen und den Limitationen der künstlichen Ernährung. Dabei wird deutlich, dass die künstliche Ernährung nicht immer die in sie gesetzten Erwartungen insbesondere in Hinblick auf Lebensqualität und Überleben erfüllt und dass ihr Einsatz eine differenzierte Abwägung erfordert.

Tags: Lebensqualität medizinische Aspekte

Artificial nutrition secures survival in case of insufficient food intake. In contrast to the need for adequate hydration, the supply of nutrients is not mandatory on a daily basis and can be discontinued or reduced for a considerable period of time. However, nutrient deficiencies iften ensue and subsequent problems in daily practice arise. This article addresses the correct indications, the side effects, and the limitations of artificial nutrition. It shows that artificial nutrition does not always meet expectations particularly with respect to quality of life and survival rate. Its implementation therefore requires careful consideration.

Tags: quality of life medical aspects

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück