Künstliche Ernährung

Ausgabe: 2/2010

56. Jahrgang

Regine Kollek/Thomas Lemke, Der medizinische Blick in die Zukunft. Gesellschaftliche Implikationen prädiktiver Gentests, Frankfurt a. M. (Campus) 2008, 372 Seiten

Rehmann-Sutter, Christoph

Der methodische Schwerpunkt der Arbeit liegt auf den empirisch-sozialwissenschaftlichen Forschungen zu den gesellschaftlichen Implikationen prädiktiver genetischer Tests. Dem Buch liegt eine Expertise zugrunde, die vom Bundesverband der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) in Auftrag gegeben wurde. Die verzweigte und detailreiche internationale sozialwissenschaftliche Forschungsliteratur wurde umfassend und sorgfältig ausgewertet. – Es liegt auf der Hand, dass das Krankenversicherungswesen daran interessiert sein muss, wie sich die prädiktiven Gentests in der Gesundheitsvorsorge integrieren, welche gesundheitsökonomischen Folgen zu erwarten sind, wie Suszeptibilitätstests institutionell und gesetzlich eingeordnet sind und wie sie politisch gestaltet werden können. In den Konklusionen schrecken die Autoren aber nicht vor pointierten kritischen Fragen an das Krankenversicherungswesen zurück, was die inhaltliche Unabhängigkeit der Expertise unter Beweis stellt.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück