Molekulare Medizin

Ausgabe: 4/2010

56. Jahrgang

Überlegungen zur Theorie einer molekularen Medizin

Heinemann, Thomas

Vor diesem Hintergrund stellen die beiden Theorieansätze eines modernen Mechanismus und einer organismischen Biologie interessante konkurrierende erkenntnistheoretische Modelle für die molekulare Medizin dar. Es werden Konsequenzen beider Modelle für die Handlungskontexte der molekularen Medizin sowie für das Selbstverständnis des Menschen als Subjekt und Träger eines freien Willens aufgezeigt. Auf dieser Grundlage werden Möglichkeiten einer konstruktiven Einordnung der molekularen Medizin in die Humanmedizin dargelegt.

Tags: Mechanismus organismische Biologie Willensfreiheit

The integration of molecular medicine into the contexts of medical theory and practice raises questions about its epistemological foundations. Molecular medicine is often seen as being reductive, especially as relying on genetic determinism. Thus, mechanistic versus organismic conceptions of biology provide interesting yet competing epistemological models for molecular medicine. The article outlines the consequences of both models for the practical contexts of molecular medicine and for the way we understand ourselves as having a free will. As a result it suggests some possibilities for integrating molecular medicine into medical theory and practice.

Tags: mechanism organismic biology free will

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück