Doping in der Sportmedizin

Ausgabe: 4/2011

57. Jahrgang

Jens Clausen, Technik im Gehirn. Ethische, theoretische und historische Aspekte moderner Neurotechnologie, Köln (Deutscher Ärzte-Verlag) 2011, 147 Seiten

Christen, Markus

Die Entwicklung und Nutzung von Technologie ist ein zentrales Charakteristikum des Menschseins und die stetige Ausdifferenzierung unserer technischen Möglichkeiten ist das wohl augenfälligste Beispiel für Fortschritt. Nun klopft der homo faber am Gehirn an – an seinem eigenen Gehirn. Wie genau das derzeit geschieht und welche ethischen und anthropologischen Konsequenzen dies haben kann, ist Thema der Habilitationsschrift von Jens Clausen, die unter dem Titel »Technik im Gehirn« jüngst erschienen ist. Und um ein Fazit bereits vorwegzunehmen: Clausen gelingt eine ausgezeichnete Auslegeordnung der Themen und Fragen, die sich im Kontext der so genannten Neurotechnologien stellen.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück