Beziehung in der medizinischen Ethik

Ausgabe: 4/2012

58. Jahrgang

Thomas Fuchs/Grit Schwarzkopf (Hrsg.), Verantwortlichkeit – nur eine Illusion?, Heidelberg (Winter) 2010 (Schriftendes Marsilius-Kollegs; Bd. 3), 493 Seiten

Rager, Günter

Dieses Buch ist aus der ersten Winterschule des neu gegründeten Marsilius-Kollegs der Universität Heidelberg im Jahr 2009 hervorgegangen. Diese Winterschule wurde vorbereitet und durchgeführt vom Interdisziplinären Forum für Biomedizin und Kulturwissenschaften (IFBK). Die Beiträge werden in sechs Teilgebiete gegliedert, nämlich Semantik, Neurobiologie, Philosophie, Ethik, Rechtswissenschaftund Medizin. Es wirkt wie ein langer Anmarsch, ehe man die eigentliche Bergtour beginnen kann, wenn man sich durch die etwas kompliziert formulierten Beiträge zur Semantik der Sprachforscher Ekkehard Felder und Klaus-Peter Konerding hindurch mühen muss, ehe man zum eigentlichen Problem »Verantwortlichkeit« vordringen kann. Es ist zwar sehr interessant zusehen, welche linguistischen Probleme sich dabei ergeben, am Ende bleiben aber vorwiegend Fragen, was man unter Bewusstsein, Willensfreiheit, Verantwortlichkeit etc. verstehen will und welche Konsequenzen sich daraus für eineLösung des »Konfliktes um das Menschenbildder Moderne« ergeben.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück