Der vorausbestimmte Wille – Patientenverfügungen I

Ausgabe: 3/2013

59. Jahrgang

Prekäre Selbstbestimmung. Das Institut der Patientenverfügung

Höfling, Wolfram

Weil die Erstellung einer Patientenverfügung eine anspruchsvolle Herausforderung darstellt, bedeutet der Verzicht auf eine vorgängige Beratung als Wirksamkeitsvoraussetzung, dass der Gesetzgeber auf die Praxisprobleme dysfunktional reagiert hat.

Tags: Selbstbestimmung

Tags: self-determination

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück