Bestattungskultur im Wandel

Ausgabe: 4/2014

60. Jahrgang

Claudia Bozzaro, Das Leiden an der verrinnenden Zeit. Eine ethisch-philosophische Untersuchung zum Zusammenhang von Alter, Leid und Zeit am Beispiel der Anti-Aging-Medizin, Stuttgart-Bad Cannstatt (Frommann-Holzboog) 2014 (Medizin und Philosophie. Beiträge aus der Forschung, Bd. 12), VIII/263 Seiten.

Splett, Jörg

Alter, Leid und Zeit markieren das Feld der Untersuchung, unter drei Hauptaspekten: Die Endlichkeit des Lebens beschneidet den Selbstverwirklichungsanspruch des modernen Subjekts; Entscheidungszwänge überfordern es und Angst vor Fehlentscheidungen setzt es unter Druck. Die ausführliche Einleitung (1-40) stellt Thema, Aktualität, Methodik und Aufbau der Arbeit vor und entfaltet die beiden Hauptgegebenheiten Leiden und Zeit. Für ersteres erörtert die Autorin (= B.) die drei Momente Passivität, Negativität und Reflexivität. Tatsächlich kennt das Deutsche nur die beiden »genera verbi« Aktiv und Passiv; worum es B. geht, würde indes noch klarer durch den Rückgriff auf das griechische Medium. Dann lassen sich »(er)leiden« (passiv) und »dulden« (medial) unterscheiden. Und die »lassen«-Konstruktion ersetzt die uns fehlende Konjugation (man kann jemand leiden machen, doch nicht dulden; das steht beim Leidenden selbst; und uns selbst können wir nicht ergriffen-werden machen, wohl uns gegen ein Ergriffen-werden wehren). Dabei wäre dies Medium (Sich-ergreifen-Lassen) nicht als dritte, sondern als erste »Aktionsart« unserer Freiheit zu sehen, in allen ihren Dimensionen, sexuell, ästhetisch, ethisch, religiös. Negativität meint ein Nicht-sein-Sollen; Reflexivität besagt, dass dies Geschehen nicht bloß unangenehm ist, sondern Fragen weckt. - Zur Zeit dann ist zwischen physikalischer Objektivität und bewusstseins­immanenter Subjektivität zu unterscheiden (wäre [37] kosmische Zeit = Ewigkeit?). - Die Untersuchung selbst nun vollzieht sich in fünf Schritten: Kap. II bis VI.

Zum vollständigen Artikel | Claudia Bozzaro, Das Leiden an der verrinnenden Zeit. Eine ethisch-philosophische Untersuchung zum Zusammenhang von Alter, Leid und Zeit am Beispiel der Anti-Aging-Medizin, Stuttgart-Bad Cannstatt (Frommann-Holzboog) 2014 (Medizin und Philosophie. Beiträge aus der Forschung, Bd. 12), VIII/263 Seiten., Ausgabe 4/2014">Artikel bestellen

Zurück