Güterabwägungen und medizinethische Entscheidungen

Ausgabe: 2/2015

61. Jahrgang

Walser Angelika, Ein Kind um jeden Preis? Unerfüllter Kinderwunsch und künstliche Befruchtung. Eine Orientierung, Innsbruck (Tyrolia) 2014, 144 Seiten.

Lintner, Martin M.

Die an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Krems-Wien lehrende theologische Ethikerin Angelika Walser weiß, wovon sie schreibt: Im Vorwort schildert die Autorin (A.) ihre persönliche Situation des unerfüllten Kinderwunsches, die ambivalenten Erfahrungen im Kontext der Abklärung der Ursachen hierfür und schließlich die Beweggründe für ihre Entscheidung, die IVF nicht in Anspruch zu nehmen. A. und ihr Mann haben schließlich ein Kind adoptiert und dann doch noch einem eigenen Kind das Leben schenken können. Die Perspektive der persönlichen Betroffenheit zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch, wobei dies - um es gleich vorwegzunehmen - der sachlichen Auseinandersetzung mit den komplexen Fragen an keiner Stelle im Wege steht. [...]

Zum vollständigen Artikel | Walser Angelika, Ein Kind um jeden Preis? Unerfüllter Kinderwunsch und künstliche Befruchtung. Eine Orientierung, Innsbruck (Tyrolia) 2014, 144 Seiten. , Ausgabe 2/2015">Artikel bestellen

Zurück