Ärztlich assistierter Suizid II

Ausgabe: 4/2015

61. Jahrgang

Wie wollen wir sterben? - Der assistierte Suizid aus moralpsychologischer Perspektive

Lutz,Ralf

Die ausgesprochen kontrovers geführten moralphilosophischen und medizinethischen Debatten um die ethische Legitimität des ärztlich assistierten Suizids können aus einer dezidiert moralpsychologischen Perspektive vertieft werden. Damit wird es möglich, quasi die »Innenseite« entsprechender normativer Erwägungen aufseiten des Handlungssubjekts freizulegen und damit mindestens indirekt einen Beitrag auch für das Verständnis und die Begründung deontologischer Grenzziehungen zu leisten. Schließlich liegen diese den einschlägigen standes- und berufsrechtlichen Kodifikationen bzgl. der Möglichkeiten und Grenzen ärztlicher Behandlungs- und Ermessensspielräume zugrunde.

Tags: Moralpsychologie Sterbenswünsche normative Ethik

The contemporary debate on the legitimacy of physician-assisted suicide could be deepened from the perspective of moral psychology. In this way it would be possible to expose the ‘inner side’ of strict normative reflections in this regard which is situated in the acting subject and to contribute at least indirectly to the understanding and reasoning of necessary deontological demarcations, because they are finally underlying the relevant professional rules and codifications of physician treatment scopes.

Tags: moral psychology desire for hastened death normative ethics

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück