Medizin interkulturell

Ausgabe: 3/2003
(nur Online verfügbar)

49. Jahrgang

Muslimische Rechtsmeinungen zu Hirntod, Organtransplantation und Leben

Eich, Thomas;Grundmann, Johannes

Nach einhelliger Auskunft von im Bereich der Organtransplantation tätigen Medizinern ist in Deutschland die Bereitschaft zur Organspende unter deutschen Muslimen extrem niedrig. Sie liegt deutlich unter der ohnehin schon allgemein geringen Spendebereitschaft der Bevölkerung. Die Frage nach den Gründen dieses Sachverhalts liegt nahe, zumal Organtransplantation etwa in arabischen Ländern unter Muslimen durchaus in substantiellem Maße praktiziert wird. Der vorliegende Artikel geht dieser Frage anhand von Äußerungen muslimischer Gelehrter (ulama) nach. Ein großer Teil des ausgewerteten Materials stammt von ulama, die nicht in Deutschland leben. Ihre Aussagen dienen Muslimen in Deutschland oftmals jedoch als Hauptausgangspunkt für ihre eigenen Urteile. Dabei soll herausgearbeitet werden, wo Probleme in diesem spezifischen Bereich der Organtransplantation in der interkulturellen Medizin auftreten können.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück