Ethik im Medizinstudium

Ausgabe: 1/2004

50. Jahrgang

Medizin als kulturelle und moralische Praxis. Zu den Aufgaben des Medizinethikunterrichts im Medizinstudium

Lenk, Christian;Biller-Andorno, Nikola;Merkel, Tina;Wiesemann, Claudia

Die Ethik als philosophische Disziplin wurde gerade in Deutschland bis weit in die 70er-Jahre des vorigen Jahrhunderts hinein als weitgehend theoretische Anstrengung verstanden. Mit der Konjunktur der angewandten Ethik und hier besonders der Medizinethik halten neben einer stärkeren Art des Praxisbezuges innovative didaktische und methodische Verfahren Einzug in das Fach. Mit der ärztlichen Approbationsordnung des Jahres 2002 und der Empfehlung der Akademie für Ethik in der Medizin für ein Kerncurriculum Medizinethik erhalten diese Entwicklungen eine institutionelle Basis. Dieser Beitrag fragt nach den Konsequenzen dieser Entwicklung für den Medizinethikunterricht im Medizinstudium und stellt den Unterricht am Universitätsklinikum Göttingen dar.

Tags: Curriculum Lehrmethoden

In Germany perhaps more than elsewhere, ethics as a philosophical discipline was understood as a predominantly theoretical endeavour long into the 1970s. The rising popularity of applied ethics and, in particular, medical ethics has changed the scene; a more practical approach and innovative didactics have arrived in the discipline. Due to a reform of the medical curriculum in 2002 and the recommendation of the Academy for Ethics in Medicine for a core curriculum in medical ethics, these developments now have an institutional basis. In this paper, we will inquire about the consequences for the teaching of medical ethics and will give an overview of how medical ethics is taught at Göttingen University Hospital.

Tags: core curriculum teaching methods

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück