Ethik im Medizinstudium

Ausgabe: 1/2004

50. Jahrgang

Ethik im Medizinstudium. Erfahrungen und innovative Entwicklungen an der Medizinischen Hochschule Hannover

Neitzke, Gerald

Es stellte deutschlandweit die erste Ethik-Lehrveranstaltung dar, in der Medizinstudierende einen Schein erwerben können, der examensrelevant ist. Dies geschieht im Rahmen des von der Approbationsordnung vorgeschriebenen »Praktikums zur Einführung in die klinische Medizin«, das an der MHH als Wahlpflichtkurs organisiert wird. Die Ethikseminare stellen eine Wahloption dar. Die Akzeptanz unter den Studierenden ist dabei sehr hoch: Bis zu 90% eines Semesters wählen die Ethikseminare; aus Kapazitätsgründen können pro Studienjahr jedoch nur etwa 110 Studierende zum Seminar zugelassen werden.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück