Klonen beim Menschen

Ausgabe: 2/2004

50. Jahrgang

Stammzellforschung und therapeutisches Klonen. Zum Stand der Diskussion in Griechenland

Kiriakaki, Irini

Mit der Gründung des Nationalen Bioethik-Ausschusses hat der bioethische Diskurs in Griechenland einen neuen Schub bekommen. In einer Stellungnahme zur Verwendung von Stammzellen in der biomedizinischen Forschung und klinischen Medizin befürwortet der Nationale Bioethik-Ausschuss die Verwendung von Frühembryonen zur Stammzellgewinnung und das therapeutische Klonen; die Herstellung von Embryonen zu Forschungszwecken lehnt er hingegen ab. Obwohl die zur Begründung herangezogenen Argumente nicht zur grundsätzlichen Problematik des moralischen Status des frühembryonalen menschlichen Lebens beitragen, unterstützt die Stellungnahme durch die Herausarbeitung konkreter fallorientierter Handlungsweisen die öffentliche Urteilsbildung und liefert eine Entscheidungsgrundlage für den griechischen Gesetzgeber.

Tags: Recht

Due to the establishment of the National Bioethics Commission the bioethical debate in Greece has received a new impetus. In its Recommendation on the use of stem cells in biomedical research and clinical medicine the National Bioethics Commission approves therapeutic cloning and the use of early embryos for the derivation of stem cells, while rejecting the production of embryos for research and therapeutic purposes. Though the arguments employed do not contribute anything new to the debate about the moral status of the embryo, with its Recommendation of concrete rules the opinion provides support for the public process of opinion formation in this area and legislative processes of the Greek parliament.

Tags: law

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück