Alzheimer-Demenz

Ausgabe: 1/2005
(nur Online verfügbar)

51. Jahrgang

Alzheimer-Demenz. Perspektiven einer integrativen Demenz-Ethik

Wetzstein, Verena

Der Beitrag unternimmt eine inhaltliche Analyse und untersucht dessen Herkunft aus dem Bereich der Humanmedizin. Durch eine Übertragung medizinischer Modelle und Konzepte wurde deren methodischer Reduktionismus in den allgemeinen Diskurs übernommen. Ethisch relevant ist dieser Vorgang in seinem anthropologischen Reduktionismus, der zu Einseitigkeiten in der Bewertung führt und Leerstellen zur Folge hat. Der Beitrag schlägt im Unterschied zum gegenwärtig dominierenden Gebrauch vor, auf der Grundlage einer theologischen Anthropologie Demenzen als Beziehungsgeschehen zu definieren und von hier aus Perspektiven einer integrativen Demenz-Ethik aufzuzeigen.

Tags: Ethik Anthropologie

Tags: ethics anthropology

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück