Enhancement

Ausgabe: 4/2006

52. Jahrgang

Die Praxis ethischen Entscheidens. Eine soziologische Forschungsperspektive

Nassehi, Armin

Die Ethik als wissenschaftliche philosophische oder theologische Disziplin beschäftigt sich mit der Frage der angemessenen Begründung oder Begründbarkeit moralisch/ethisch relevanter Entscheidungen. Sie bewegt sich in einer Welt von Gründen, hat aber weniger die Frage der Praxis ethischen Entscheidens im Blick. Eine soziologische Forschungsperspektive wie die hier vorgestellte interessiert sich folgerichtig für die Frage, wie, wo, von wem und mit welchen Konsequenzen Entscheidungen gefällt werden, die eine »ethische« Form annehmen. Dabei wird nicht die Bedeutung ethischer Gründe in Zweifel gezogen, sondern die Frage gestellt, in welchem Kontext gute Gründe zur Anwendung kommen. Besonderes Augenmerk wird darauf gerichtet, dass der Ort ethischen Entscheidens im bio-ethischen Feld mehr und mehr Gremien- und Organisationsform annimmt.

Tags: Moral Menschenbild

Ethics as a systematic philosophical or theological discipline is concerned with the adequacy of the reasons for or reasoning about morally/ethically relevant decision. The subject of ethics is a world of reasons. But academic ethics does not reflect on the practice of ethical decision making. A sociological perspective as presented here is interested in the question how, where, by whom and with what consequences ethical decisions are made. This perspective does not dispute the relevance of ethical reasons, rather it inquires about the contexts in which good reasons work as good reasons. This perspective turns its attention especially to the fact, that more and more ethical decisions in the field of bio-ethics tend to be decisions by organisations, committees and boards.

Tags: morality image of man

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück