Bioethik in Ostmittel- und Osteuropa

Ausgabe: 4/2007

53. Jahrgang

Medizinethik in der Tschechischen Republik

Pohunková, Dagmar

Es ist frustrierend für alle, die sich mit der Ausbildung und Lehre im Bereich der medizinischen Ethik bei uns befassen. Aber die internationale Kritik kann zugleich zu einem gesunden Impuls dafür werden, dass die verantwortlichen Politiker und Medien beginnen, sich mit der entstandenen Situation ernsthaft auseinander zu setzen. Wir könnten im gewissen Sinne über eine felix culpa sprechen. Dabei müssen wir uns aber vergegenwärtigen, wo deren Wurzeln liegen. Der folgende Text mag daher auch als ein Versuch verstanden werden, diese Wurzeln freizulegen.

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück