Spiritualität und Medizin

Ausgabe: 2/2009

55. Jahrgang

Spiritual Care – ein neues Fachgebiet der Medizin

Frick, Eckhard

In der deutschsprachigen Medizin und Pflege umschreibt »Spiritual Care« die Erfassung und Berücksichtigung spiritueller Bedürfnisse und Wünsche von Krebs- und Palliativpatienten und anderen schwer Kranken. Spiritual Care sollte nicht an die Seelsorge »überwiesen« werden, auch wenn die Gesundheitsberufe in dieser Hinsicht mit der Seelsorge kooperieren. Spiritual Care kann als »generische« Seelsorge oder als neo-pastorale ärztliche Macht kritisiert werden. Sie ist im Schnittfeld des ärztlichen und des religiösen Diskurses angesiedelt. Im Unterschied zur religiösen Praxis wurzelt spirituelle Komunikation in der Authentizität der jeweiligen Sprecher, die mit dem Unbestimmbaren/Unwissbaren jenseits der Grenzen unserer Welt und unseres Lebens konfrontiert sind.

Tags: Religion und Medizin generische Seelsorge

German speaking health professionals are currently using the Anglo-Saxon term »spiritual care« for assessing and addressing the spiritual needs and options of patients who suffer from cancer and other serious illnesses. The author argues that spiritual care should not be delegated to chaplains, but rather that clergy and health professionals provide spiritual care through an inter-professional cooperation. Spiritual care has been criticised as »generic chaplaincy«, jeopardising the mission of religious communities and the patient’s opportunity for reconciliation with God. Furthermore, it is argued that spiritual care may entail the risk of a neo-pastoral power usurped by doctors controlling their patients’ inner spiritual lives. Spiritual care is reasonably described as being at the intersection of medical and religious discourses. Spiritual communication, in contrast to religious practice, is not rooted in beliefs, rituals, or membership of a group, but in the speakers’ authentic exchange about what is undeterminable and beyond the limits of what we can know.

Tags: religion and medicine generic chaplaincy

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück