Ethische Entscheidungen vor und nach der Geburt

Ausgabe: 3/2012

58. Jahrgang

Almut Caspary, In Good Health. Philosophical-Theological Analysis of the Concept of Health in Contemporary Medical Ethics, Stuttgart (Franz Steiner) 2010 (Geschichte und Philosophie der Medizin; Bd. 9), 209 Seiten

Schäfer, Daniel

Was haben Galen, Tertullian und Augustin, Albert Camus und Karl Barth mit der britischen Debatte um die Zulassung von Forschung an embryonalen Stammzellen zu tun? Schon ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis von Almut Casparys leicht lesbarer englischsprachiger Publikation, wohl einer Überarbeitung ihrer Londoner Dissertation im Fachbereich Philosophy of Health (2007), offenbart den spannenden Spagat, den die studierte Theologin und Ärztin nicht nur zwischen Heilkunde, Medizinethik und Gotteslehre, sondern auch zwischen Antike und 21. Jahrhundert sowie zwischen den verschiedensten christlichen Konfessionen vollzieht. Eine klare Gliederung sowie zahlreiche »concluding remarks« erleichtern dieses Vorhaben erheblich und erlauben den schrittweisen Nachvollzug dieser interessanten Reise

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück