Beziehung in der medizinischen Ethik

Ausgabe: 4/2012

58. Jahrgang

Friedo Ricken, Warum moralisch sein? Beiträge zur gegenwärtigen Moralphilosophie, Stuttgart (Kohlhammer) 2010, 160 Seiten

Bormann, Franz-Josef

Für den Bereich der Medizin- und Bioethik dürften vor allem die Abhandlungen VII bis IX von Interesse sein, die allesamt für die sog. Inklusionsthese argumentieren, welche behauptet, »dass mit der Zugehörigkeit zur Spezies Homo sapiens notwendig das Personsein gegeben ist« .

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück