Patientenautonomie zwischen Individualisierung und Technisierung

Ausgabe: 1/2013

59. Jahrgang

Neuronale Plastizität und Autonomie Chancen und Risiken des Wissens über die Veränderbarkeit des Gehirns

Nagel, Saskia K.

Diese Handlungsspielräume werden hier diskutiert. Unbestritten ist der Wert von Autonomiezuwachs. Studien zeigen jedoch, dass ein Übermaß an Optionen belastet. Die Präsenz der Techniken zur Selbstgestaltung geht einher mit zunehmender Verantwortlichkeit. Diese Verantwortlichkeit kann den Einzelnen überfordern und zu Desorientierung führen. Die wachsende Kenntnis über plastische Prozesse erfordert eine begleitende Förderung der Kompetenz zur Selbstbestimmung, um einen wohltuenden Umgang zu ermöglichen.

Tags: Selbstgestaltung Wahlmöglichkeiten

Tags: self-shaping choice

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück