Gesundheit in medizinischen Berufen

Ausgabe: 1/2015

61. Jahrgang

Ärztegesundheit als ethische Herausforderung

Mäulen, Bernhard

Ethische Überlegungen in der Medizin begrenzen sich bisher zu oft auf die Verantwortung gegenüber den Patienten, die Pflicht zu helfen und ihre Grenzbereiche. Diese Idealisierung des Helfens war und ist jedoch insofern gefährlich als sie eine Fremd- und Selbstausbeutung im Medizinerberuf begünstigte und (indirekt) eine hohe Zahl ausgebrannter, suchtkranker, depressiver oder suizidgefährdeter Ärzte in Kauf nahm. Ärztegesundheit als neues Fach untersucht die Erkrankungshäufigkeit von Ärzten, krankmachende Arbeitsplatzfaktoren und Möglichkeiten einer gesunden Work-Life-Balance für Ärzte und Ärztinnen. Es ist eine Herausforderung für die medizinische Ethik, neue Positionen zu finden, die die Verantwortung des Arztes für die eigene Gesundheit wie die für seine Patienten angemessen berücksichtigt.

Tags: Schutz der Gesundheit von Ärzten

The ethical discourse in medicine limited itself for far too long one-sidedly towards the ethical obligations of physicians and their limits. The over idealization of an all giving, never tiring physician, who focused solely on his patients, led to many negative consequences. One could argue that it quietly accepted a high toll of addicted, burntout, depressed and suicidal physicians. Physician health is a new academic specialty which analyses patterns of sickness in physicians, work place risks for the medical profession and factors leading to a better work-life balance for doctors. It is a challenge for the medical ethics board to integrate the doctors responsibility for his patients with the new awareness that he/she has also an important responsibility towards his/her own health and well-being.

Tags: physician well-being

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück