Organspende - Quo vadis?

Ausgabe: 1/2019

65. Jahrgang

Kritische Überlegungen zur Einführung eines Widerspruchsmodells

Höfling, Wolfram

Die derzeitige Debatte zur Einführung eines Widerspruchsmodells ist unterkomplex. Sie vernachlässigt die gravierenden Einwände gegen die Hirntodkonzeption und verkennt, dass die Entscheidung zur Organspende eine Entscheidung über das eigene Sterben ist. Eine Widerspruchslösung bedeutet einen schwerwiegenden Eingriff in das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

Tags: Hirntodkonzeption Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit

The current debate on institutionalizing an opting-out-system in the transplantation law is characterized by subcomplex considerations: (1) It neglects objections to the concept of brain death. (2) It misunderstands that the decision on the organ donation is a decision about the personal way of dying. An opting-out-system is a serious interference in the right to life and physical integrity.

Tags: concept of brain death right to life and physical integrity

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück