Demenz im klinischen Kontext

Ausgabe: 1/2022

68. Jahrgang

Ethische Fragen an der Schnittstelle von Delir und Demenz bei geriatrischen Patienten

Hewer, Walter

Demenzielle Erkrankungen gehören mit hohem Lebensalter und Multimorbidität zu den Hauptrisikofaktoren für ein Delir bei geriatrischen Patienten. Bei sehr häufigen Mischbildern mit vorbestehender Demenz sind ungünstige Verläufe nicht selten, dennoch ist die Remission der psychopathologischen Akutsymptomatik primäres Behandlungsziel. Ethische Fragestellungen ergeben sich hinsichtlich der Reichweite medizinischer Maßnahmen und der Berücksichtigung des mutmaßlichen Patientenwillens im Kontext einer möglichst individualisierten, gleichwohl aber mit Unsicherheiten behafteten Einschätzung der Prognose.

Tags: Multimorbidität Ethik Entscheidungsfindung

Dementia is a main risk factor for delirium in geriatric patients, along with old age and multimorbidity. Very frequently, delirium is superimposed on pre-existing dementia, and unfavourable courses are not uncommon. Nevertheless, remission of delirium is the primary goal of treatment. Ethical questions arise with regard to the scope of medical measures and the consideration of the presumed patient’s will. Decison making may be complicated by uncertainties in prediction of the further course of illness, even if individual prognostic factors are taken into account.

Tags: multimorbidity ethics decision making

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück